Grundsteuer Stößen

Hier finden Sie alle wesentlichen Angaben zur Ermittlung der Grundsteuer in Stößen (Stadt in Sachsen-Anhalt).

Grundsteuer Hebesatz Stößen

Grundsteuer Hebesatz (2021)
Grundsteuer A (Land- und Forstwirtschaft)

400 Prozent

Grundsteuer B (bebaute / unbebaute Grundstücke)

400 Prozent

Grundsteuererklärung Stößen

Bodenrichtwert Stößen

Beispiele

Berechnung im Bundesmodell

Grundsteuer Eigentumswohnung Stößen

Für eine Eigentumswohnung mit 57 qm Wohnfläche, Baujahr 1904, einer anteiligen Grundstücksgröße von 34 qm und einem Bodenrichtwert von 37,00 € / qm in Stößen (Mietniveaustufe 1) beträgt der Grundsteuerwert 48.100,00 €. Die Grundsteuer für die Eigentumswohnung in Stößen beläuft sich damit ab 2025 auf 59,64 €.

Grundsteuerwert
48.100,00 €
× Steuermesszahl
0,31 ‰
× Hebesatz
400 %
= Grundsteuer
59,64 €

Grundsteuer Einfamilienhaus Stößen

Für ein Einfamilienhaus (Baujahr 1913) auf einem Grundstück von 319 qm (Bodenrichtwert 37,00 €) und einer Wohnfläche von 95 qm in Stößen (Mietniveaustufe 1) beläuft sich der Grundsteuerwert auf 74.000,00 € und die Grundsteuer damit auf 91,76 €.

Grundsteuerwert
74.000,00 €
× Steuermesszahl
0,31 ‰
× Hebesatz
400 %
= Grundsteuer
91,76 €

Grundsteuer Zweifamilienhaus Stößen

Der Grundsteuerwert für ein Zweifamilienhaus (Baujahr 1998) in Stößen (Bodenrichtwert 37,00 €, Mietniveaustufe 1) mit einer Grundstücksfläche von 177 qm und einer Wohnfläche von 100 qm beträgt 113.000,00 €. Ab 2025 beträgt die Grundsteuer für das Zweifamilienhaus 140,12 €.

Grundsteuerwert
113.000,00 €
× Steuermesszahl
0,31 ‰
× Hebesatz
400 %
= Grundsteuer
140,12 €

Der Grundsteuerwert wird in allen Beispielen durch das Finanzamt Naumburg festgesetzt. Den Bescheid über die Grundsteuer erlässt die Stadt Stößen.

Grundsteuer Stößen berechnen

Zuständigkeiten

Zuständige Gemeinde:
Stößen
06721 Osterfeld
Zur Webseite der Gemeinde

Zuständiges Finanzamt:
Finanzamt Naumburg

Hausanschrift:
Oststraße 26, 06618 Naumburg

Postfach 12 51 06602 Naumburg

Interaktiver Rechner

Mit unserem interaktiven Rechner ermitteln Sie schnell und einfach die voraussichtliche Grundsteuer ab 2025.

Grundsteuer Rechner

Entwicklung Hebesatz Stößen

Erhöhung:

Die Grundsteuer für Einfamilienhäuser ist danach seit 2017 um 1,5 % gestiegen.

Steueraufkommen Stößen

Einzelne Steuerarten

Steuerart Betrag (2021)
Grundsteuer 95.285,00 €
Gewerbesteuer 164.724,00 €
Einkommensteuer (Anteil) 267.058,00 €
Umsatzsteuer (Anteil) 31.678,00 €
Weitere Nicht bekannt

Entwicklung Grundsteueraufkommen Stößen

Vergleich Hebesätze